Unser Engagement

Nachhaltige Unternehmensphilosophie

Die Gusto Mundial Balearides ist sich der Bedeutung des sozialen Respekts, des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit bewusst und übt ihre Geschäftstätigkeit unter Berücksichtigung der natürlichen Umgebung aus, in der das Unternehmen tätig ist. Sie optimiert die Nutzung natürlicher Ressourcen, kümmert sich um den internen und externen sozialen Bereich und um eine ausgewogene Entwicklung des Unternehmens. Um dies zu erreichen, verfügt GMB über ein eigenes, effizientes und umfassendes Managementsystem: Soziales, Umwelt und Wirtschaft auf den Grundlagen des Zentrums für nachhaltige Unternehmensführung (kurz: ZNU).

Für Fragen und weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit steht Ihnen unsere Kollegin Marga Amer zur Verfügung: m.amer@flordesal.com (Englisch/Spanisch)

Die wichtigsten Faktoren

  • Der geschützte natürliche Raum, in dem sie ihre Tätigkeit ausübt
  • Einführung einer strengen Politik im Umwelt- und Sozialbereich
  • Einführung wirksamer Managementsysteme, die ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte umfassen, wie z. B. die ZNU-Zertifizierung
  • Die kontinuierliche Suche nach und Investition in umweltfreundlichere Technologien
  • Das Bemühen, die Mitarbeiter des Unternehmens einzubeziehen
  • Die Überzeugung, dass die Zukunft des Unternehmens vom Respekt für die Umwelt, in der wir tätig sind, vom Schutz der terrestrischen und maritimen Umwelt im Allgemeinen, vom verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen, vom internen und externen sozialen Engagement und vom wirtschaftlichen Gleichgewicht abhängt.

Um einen gemeinsamen Wert zu schaffen, besteht der Weg darin, handwerkliche, ökologische, natürliche und ausgewogene Produkte anzubieten, die dazu beitragen, die Zubereitung traditioneller oder innovativer Rezepte durch eine sozial verantwortliche und ökologisch nachhaltige Tätigkeit zu bereichern.

WIR ARBEITEN AUF BASIS DER SDG's

Wir arbeiten im Einklang mit den Sustainable Development Goals, die von den Vereinten Nationen erarbeitet wurden. Sie sind für uns in jedem der unten aufgeführten Bereiche von zentraler Bedeutung.

Sozial - Ökonomisch - Ökologisch

Unser Weg zur Nachhaltigkeit

Ziele und Erfolge

Im Jahr 2019 haben wir Maßnahmen zur Verringerung des Kunststoffverbrauchs in unserer gesamten Produktionskette eingeleitet, von der Ernte des Flor de sal d'Es Trenc und des nativen Meersalzes aus Mallorca bis zur Endverpackung unseres Produkts. Außerdem sind erste Schritte im Kundenservice über die verschiedenen Prozesse der Lagerung von Rohstoffen, der Produktzubereitung, der Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackung unternommen worden.

Kennzahlen

Kunststoff-verbrauch

So konnten wir beispielsweise den Kunststoffverbrauch pro Verkaufseinheit reudzieren. Im Jahr 2019 lag dieser bei 4,22 g pro Einheit und im Jahr 2022 bei 2,36 g pro Verkaufseinheit. Das ist eine Verringerung um 44,07 %.

Abfalltrennung

Das Unternehmen verfügt über einen Abfallwirtschaftsplan. Dieser beinhaltet die korrekte Abfalltrennung und getrennte Sammelbehälter für eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung.
% der Mengen nach Abfallart:
- Glas: 1%
- Kunststoff: 43 %.
- Papier/Karton: 43%
- RSU: 13%

CO2-Fußabdruck

Im Jahr 2020 wurde ein CO2-Fußabdruck von 6,05t CO2-Equivalenten gemessen.